Nachdem die Saison mit einem 9:0 Heimsieg gegen Schorndorf begonnen hat, musste im nächsten Spiel gegen den momentanen Tabellenführer Schnait eine 3:9 Niederlage hingenommen werden. Im weiteren Verlauf der Saison waren Freude und Leid immer sehr dicht beieinander. Nachdem gegen Hohenacker und Schornbach gewonnen werden konnte, musste man im nächsten Spiel eine knappe Niederlage gegen Weinstadt hinnehmen, obwohl unsere Herren nur mit fünf Spielern angetreten waren. Gegen Steinenberg, welche direkt hinter uns auf Platz 7 der Tabelle überwintern, musste eine deutliche 0:9 Niederlage eingesteckt werden. Die letzten drei Spiele der Halbserie zeigen, dass die Liga sehr ausgeglichen ist: sowohl gegen Winterbach als auch gegen Kaisersbach und Rommelshausen wurde ein Unentschieden erspielt.   

Mit einer momentanen Bilanz von 9:9 (3 Siege, 3 Unentschieden, 3 Niederlagen) überwintert unsere fünfte Mannschaft auf Platz 6 der Tabelle, ein solider Mittelfeldplatz. Für die Rückrunde gilt daher, dass die Klasse gehalten und der Tabellenplatz gefestigt oder gar verbessert wird. Vor allem unsere Jüngsten, die Jugendersatzspieler, sollen auch in der Rückrunde weiterhin die Möglichkeit haben, sich bereits im Herrenbereich messen zu können und erhalten daher auch weitere Einsätze.