Am 24. Juli 2017 haben die Jugendspieler des TV Oeffingen die Vereinsmeister in den Spielklassen U18, U13 sowie der Mädchen ermittelt.
Bei den Mädchen waren leider nur 2 Teilnehmerinnen anwesend, sodass diese gemeinsam mit den Jungen U13 spielten und das Teilnehmerfeld erweiterten.
Im Finale der Mädchen setze sich Anika Bürkle gegen Felicia Wieser durch.

Bei den Jungen U13 waren 9 Teilnehmer (7 Jungen, 2 Mädchen) - trotz der warmen Außentemperaturen - in der Halle und spielten während der 8 Einzel, die zu bestreiten waren, den Vereinsmeister der Jungen U13 aus. In dieser Konkurrenz setzte sich Rick Wieser, der lediglich einen Satz gegen Jonas Fülle abgab, durch. Den zweiten Platz belegte Jonas Fülle, den dritten Platz konnte Philipp Lenz erspielen. Auch die Mädchen konnten sich über einige Siege gegen die Jungs freuen.

Die Jungen U18 Konkurrenz war mit 7 Teilnehmern besetzt. Vereinsmeister der Jungen U18 wurde Julien Klink, der sich über 6 Siege freuen durfte. Welcher Spieler den zweiten bzw. dritten Platz gewinnen würde, wurde lediglich durch das bessere Satzverhältnis entschieden, da beide Spieler 2 Spiele verloren hatten. Den zweiten Platz konnte sich Miguel Aleixo sichern, dritter wurde Tim Trauenecker.

Halbfinale 4:0, Finale 4:0.

Das waren die Ergebnisse unserer U13 Mannschaft beim "Final four" am Wochenende in Schorndorf. Nach Zahlen eine klare Angelegenheit. Doch die Betreuer beider Gegner fragten sich danach: Wie konnten wir das nur verlieren? 

Tatsächlich waren die Jungs der SG Schorndorf im Halbfinale und des VFL Waiblingen im Endspiel absolut gleichwertige Gegner, die alle Begegnungen hätten auch gewinnen können. Aber in jedem einzelnen Satz, in jeder Partie stemmten sich unsere Spieler gegen die drohende Niederlagen und drehten Satzrückstände von z.B. 6:10 oder 2:8. Durch ihren unbändigen Kampfgeist waren sie an diesem Tag nicht zu besiegen.

Wie sagte der Turnierleiter bei der Pokalübergabe: "2 Mal 4:0, das kann kein Zufall sein." 

Herzlichen Glückwunsch unseren Pokalsiegern Altan Baraktar, Philipp Lenz, Raphael Strobel und Jonas Fülle. 

Bernhard

Wie nahe Freud und Leid zusammenliegen, konnten die Spieler der dritten Mannschaft in dieser Saison erleben. Thomas Kehm, Andi Baier, Ralf Klassen und Andreas Rombold konnten im letzten Jahr, nach beispiellosem Verletzungspech, nur durch eine glückliche Abstiegskonstellation die Klasse halten. Verstärkt durch Hans-Martin Walz und Alex Illi errangen sie 2017 Meisterschaft und Aufstieg. Dabei konnte sich besonders Ralf Klassen mit einer 12:2 Bilanz in der Rückrunde hervortun. Sein Konzept des Warmrauchens vor dem Spiel mittels einer dicken Havanna wird sich aber nicht auf das gesamte Team übertragen lassen. Herausragend auch die drei etatmäßigen Doppel der Mannschaft, die sich am Ende alle drei unter den Spitzenpaarungen der Liga einreihen konnten. Nicht zuletzt waren es aber auch die starken Ersatzspieler aus der vierten und fünften Mannschaft, die wesentlich zum Gesamterfolg betragen konnten.

Bericht: Andreas Rombold

Die erste Mannschaft muss nach der verkorksten Rückrunde in die Relegation. Es geht gegen SG Bettringen und TSV Georgii Allianz II. 

Die Spiele finden am 06.Mai.2017 statt. Unser erstes Spiel wird um vermutlich um 14:00 Uhr und das Zweite um vermutlich um 18:00 Uhr sein. Genaue Infos schicke ich dann nochmal wenn es im Click-tt steht.

Die Spiele finden hier statt:

Sporthalle Lichtenwald
Halläcker 2
73669 Lichtenwald

Ich hoffe das wir mit einigen Leuten als Unterstützung anreisen können und ordentlich Stimmung

für unseren TV Oeffingen machen, damit wir auch in der nächsten Saison in der Liga spielen können.

Die Saison ist noch nicht ganz beendet, dennoch ist ein Abstieg der zweiten Mannschaft aus der Kreisliga A nicht mehr vermeidbar.

Die Negativserie der Vorrunde nahm leider nicht ab, sodass auch in der Rückrunde lange auf einen Sieg gewartet werden musste.

Mit insgesamt (zurzeit) zwei Siegen, die sowohl in der Hinrunde als auch in der Rückrunde gegen den Tabellenletzten Backnang II erzielt werden konnten, hat sich die Befürchtung, dass die Klasse für die bestehende Mannschaft zu stark sei, leider bestätigt.

Mit einer momentanen Bilanz von 4:30 Punkten soll am letzten Spieltag erneut gegen die direkten Konkurrenten aus Beinstein III gekämpft werden, sodass trotz Abstieg ein positiver Abschluss erzielt würde.

In der gesamten Saison konnten trotz der vermehrten Niederlagen gute Ballwechsel der einzelnen Spieler gezeigt werden.

Wir hoffen in der nächsten Saison wieder mehr Erfolge erzielen zu können und freuen uns trotz Abstiegs auf die neue Saison.

Am 22. April um 19 Uhr findet das letzte Spiel der 2. Mannschaft gegen Beinstein III in Oeffingen statt. Wir würden uns über Zuschauer am letzten Spieltag freuen, auch um uns mit hoffentlich guten Spielen aus der Kreisliga A verabschieden zu können.

Nachdem am vergangenen Wochenende die letzten Spiele der Vorrunde absolviert wurden, verabschieden sich unsere Jugendmannschaften in die wohl verdiente Weihnachtspause. Zeit, um einen Blick auf die Leistungen unserer Teams zu werfen.

Nach einem guten Saisonstart, welcher unsere erste Jungen U18 auf einen sicheren Platz im Mittelfeld brachte, folgte eine weniger erfolgreiche zweite Vorrundenhälfte. Aktuell ist die Mannschaft Siebter und belegt damit den ersten Abstiegsplatz. Ein Punkt trennt das Team vom rettenden Ufer.

Auch unsere Jungen U18 II belegt derzeit den siebten Tabellenplatz und wäre somit ebenfalls der erster Absteiger. Jedoch befindet sich das Team von Beginn an im Abstiegskampf und zeigte mit einem Sieg zum Ende der Vorrunde einen deutlichen Aufwärtstrend. So standen sie zur Halbzeit der Vorrunde noch auf dem neunten Tabellenplatz.

Unsere dritte Mannschaft bei den Jungen U18 belegt mit sechs Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage den zweiten Platz und wird zur Rückrunde im Frühjahr in eine höhere Spielklasse aufsteigen.

Die Jungen U13 sind weiterhin ohne Niederlage. Mit fünf Siegen und zwei Unentschieden sind sie Tabellenführer. Auch sie steigen zur Rückrunde in eine höhere Spielklasse auf.

Unsere Mädchen setzten auch im zweiten Teil der Vorrunde ihre weiße Weste fort und stehen nun mit sieben Siegen aus sieben Spielen an der Tabellenspitze. Dies führt zum Aufstieg in die höhere Klasse zur Rückrunde.

Alles in allem ist der bisherige Saisonverlauf sehr zufriedenstellend und entspricht unseren Erwartungen. Lediglich die erste Jungen U18 bleibt bisher unter ihren Möglichkeiten. Bevor unsere Mannschaften im neuen Jahr wieder an die Platte gehen, um ihre Tabellenführungen zu verteidigen oder die drohenden Abstiege zu verhindern, beenden wir die Vorrunde am kommenden Wochenende gemeinsam mit der alljährlichen Weihnachtsfeier. Wir freuen uns auf das Kommen alle Kinder und ihrer Eltern, um so einen weihnachtlichen Vorrundenabschluss zu feiern.

Die Jugendleitung des TV Oeffingen Tischtennis wünscht allen ein erfolgreiches Jahr 2017!

Nachdem die Vorrunde 2016/2017 der Kreisliga A West Rems beendet ist, belegt die zweite Mannschaft den neunten Tabellenplatz.

Aufgrund der Spielstärke der Liga ist die Vorrunde nicht besonders erfolgreich verlaufen. Die Mannschaft konnte von den 9 Vorrundenspielen lediglich ein Spiel gewinnen und steht zurzeit auf einem Abstiegsplatz. Trotz der überwiegenden Niederlagen der Vorrunde stimmt die Chemie des Teams.

Zur Rückrunde hoffen wir, dass der leichte Aufwärtstrend, der auch im letzten Spiel gegen den Tabellenführer aus Waiblingen (Endstand 7:9) zu spüren war, weiter wächst. Sofern alle Spieler/innen von Verletzungen oder sonstigen Blessuren verschont bleiben, können auch die besser platzierten Mannschaften geärgert werden. In der Rückrunde wird trotz der momentanen Tabellenposition versucht einen quasi unmöglichen Klassenerhalt zu erreichen.